In jeder Kirchengemeinde wird ein Kirchengemeinderat gebildet. Er ist die Vertretung der Kirchengemeinde und dient der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde. Er trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für das Gemeindeleben und sorgt dafür, dass die Gemeinde ihre Aufgaben als Trägerin der Seelsorge wahrnehmen kann. Er fasst die für die Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde notwendigen Beschlüsse und ist für deren Umsetzung verantwortlich. Dabei sollen Anregungen, Wünsche und Beschwerden aus der Gemeinde berücksichtigt werden.

Zur Bewältigung der Aufgaben wurden verschiedene Sachausschüsse gebildet: Verwaltungsausschuss, Pastoralausschuss, Sozialausschuss, Öffentlichkeitsausschuss, Erwachsenenbildungsausschuss, Jugendausschuss und Ökumenischer Kontaktkreis.
In verschiedenen Ausschüssen arbeiten auch nicht in den KGR gewählte Gemeindemitglieder aktiv mit.

Mitglieder des Kirchengemeinderates gemäß Kirchengemeinderatswahl vom 14./15. März 2015

Pfr. Werner Laub (1. Vorsitzender)
Dr. Rainer Noebels (2. Vorsitzender)
Fr. Maricel Camacho
Fr. Ingrid Dinger-Matheis
Fr. Andrea Kolbe
Fr. Marianne Möhrle
Fr. Elisabeth Müller
Dr. Anne Nies
Fr. Christine Riehle
Fr. Veronika Weigel
Fr. Martina Weishaupt

 

Die Amtszeit des Kirchengemeinderates beträgt fünf Jahre. Ersatzmitglieder treten ein, wenn ein gewähltes Mitglied sein Amt niederlegt, entlassen wird oder sonst ausscheidet.